Architekt Ziviltechniker

Unmittelbare & Mittelbare Diskriminierung

„Das Behindertengleichstellungsrecht schützt in vielen Lebensbereichen vor Diskriminierung aufgrund einer Behinderung … Unmittelbare Diskriminierung liegt vor, wenn eine Person aufgrund einer Behinderung in einer vergleichbaren Situation gegenüber einer anderen Person benachteiligt wird. Mittelbare Diskriminierung liegt vor, wenn Menschen mit Behinderungen durch scheinbar neutrale Vorschriften gestalteter Lebensbereiche gegenüber anderen Personen in besonderer Weise benachteiligt werden. Merkmale gestalteter Lebensbereiche in diesem Zusammenhang können auch bauliche oder sonstige Barrieren sein.

Quelle: Gleich & gleich – alles zum Thema Behindertengleichstellungsgesetz. www.sozialministeriumservice.at/site/Behindertengleichstellung; Download vom 22.08.2015